Datenschutzerklärung


Lascaux verpflichtet sich zur Einhaltung des Datenschutzes gemäss den europäischen Regeln, die weiter gehen als die aktuellen schweizerischen Bestimmungen. Bis zum Inkrafttreten eines neuen schweizerischen Datenschutzgesetzes gelten auch für Kunden in der Schweiz sinngemäss die untenstehenden Bestimmungen der Datenschutzverordnung DSGVO.


Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die
Lascaux Colours & Restauro AG
Datenschutz
Zürichstrasse 42
CH-8306 Brüttisellen
infoYfzEsG0kv0iMZ91lascaux.ch
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter genannter Adresse.


Nutzungsdaten beim Besuch unserer Website
Beim Besuch unserer Websiten werden auf unserem Webserver temporär Nutzungsdaten als Protokoll gespeichert. Diese Nutzungsdaten bilden die Basis für statistische, anonyme Auswertungen, die dazu dienen, die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Der Datensatz besteht aus:

  • IP-Adresse (so verkürzt, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist)
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage
  • Inhalt der Anforderung (Name der Seite/Datei)
  • Übertragene Datenmenge·Betriebssystem und Oberfläche
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Angaben zum verwendetenWebbrowser
Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Jede Person hat einen gesetzlich verbrieften Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre und auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Wir halten diese Bestimmungen ein. Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt und weder an Dritte verkauft noch weitergegeben.


Datenübermittlung an Dritte
Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen.Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: Incodev, SIX Payment Services, Mailworx, Shwups GmbH, Microsoft, Google, Facebook.
Teilweise übermitteln wir personenbezogene Daten an ein Drittland ausserhalb der EU. Wir haben dabei Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen. Im Falle von Google, Facebook und Microsoft folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der jeweiligen Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).


Cookies
Zur Erleichterung der Nutzung unserer Webseiten setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und der Vereinfachung der Navigation und Interaktion dienen. Wir nutzen auf unseren Webseiten Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schliessen, und permanente Cookies, die gespeichert bleiben. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 abs. 1 lit. F) DSGVO und in dem Interesse, die Benutzerführung zu ermöglichen bzw. zu optimieren und die Darstellung unserer Webseiten anzupassen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die gespeicherten Cookies gelöscht werden und das Setzen neuer Cookies verhindert wird. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht mehr optimal angezeigt werden und einige Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen.


Google Analytics
Diese Webseiten nutzen weder Google Analytics noch andere Dienste mit ähnlichen Zwecken.


Facebook
Auf unseren Webseiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/ Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.


YouTube-Videos
Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unseren Internetseiten aus direkt abspielbar sind.
Durch den Besuch unserer Internetseiten erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer 3 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unseren Internetseiten zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


Datenverarbeitung bei Bestellungen
Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Laufe eines Bestellvorganges übermitteln, nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ausschliesslich zur Abwicklung Ihrer Bestellungen. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir dabei für Mitteilungen zum Stand Ihrer Bestellung. Dies umfasst auch die damit einhergehende Kundenbetreuung sowie die eventuelle spätere Gewährleistungsabwicklung.
Falls erforderlich, werden personenbezogene Daten an die Unternehmen weitergegeben, die an der Abwicklung dieses Vertrags beteiligt sind, z. B. Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, Logistikunternehmen für Auslieferung der Ware.
Die Vertragsdaten werden nicht gelöscht, sofern nach Vertragsbeendigung noch Forderungen offen sind und eingezogen werden sollen. Im Fall des Bestehens gesetzlicher Aufbewahrungsfristen werden die betroffenen Daten für die Dauer dieser Fristen archiviert. Etwaig vereinbarte vertragliche Sonderkonditionen oder besondere Lieferbedingungen werden ebenfalls für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert.


Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen
Ansonsten werden die Daten nach Vertragsbeendigung spätestens fünf Jahre nach Beendigung des Vertrags gelöscht und solange nur noch für etwaige Rückfragen bereitgehalten oder um Ihnen neue Bestellungen zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten zu können. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen. Näheres erfahren Sie unter dem Punkt „Ihre Rechte“.


Freiwillige Angaben
Darüber hinaus sind einige Angaben freiwillig. Die Angabe der Telefonnummer z.B. ist freiwillig. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung im Einzelfall die nachfolgende Kommunikation erschweren bzw. verzögern.


Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung
Sofern Sie freiwillige Angaben gemacht haben oder uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, von uns telefonisch, schriftlich oder per E-Mail über unternehmenseigene Produkte und Dienstleistungen informiert zu werden, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, ohne dass dies die Rechtmässigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.


Datenverarbeitung zu Direktwerbung
Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung, insbesondere für den Versand unserer Werbung per Post und für den Versand von E-Mails zur Werbung für eigene ähnliche Waren. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und in dem Interesse, Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Gegen diese Verarbeitung steht jedem Kunden ein eigenes Widerspruchsrecht zu, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung führt. Der Kunde kann der Verwendung seiner Daten jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sofern Daten ausschliesslich zur Direktwerbung gespeichert werden, werden diese nach erfolgtem Widerspruch gelöscht.


Datenempfänger
Wir übermitteln Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bestellung mitgeteilt haben, nur an Dritte (z. B. an Kreditinstitute zur Zahlungsabwicklung, an Dienstleister zur Durchsetzung offener Forderungen, an Transportunternehmen), sofern eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis besteht.
Ihre Daten können von uns zudem an externe Dienstleister weitergegeben werden, welche uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung streng weisungsgebunden unterstützen.
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.


Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Internetseite unseren Newsletter zu bestellen, mit welchem wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren. Wir verwenden dabei das Double-opt-in-Verfahren. Das heisst, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat gelöscht. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters sind Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Anrede, Vorname und Name. Letztere benutzen wir, um Sie persönlich ansprechen zu können. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Damit können wir Ihre Anmeldng nachweisen und ggf. einen mögliche Missbrauch Ihrer Daten aufklären.
Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre oben genannten Angaben zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, oder per E-Mail an die unter Ziffer 1 dieserDatenschutzerklärung angegebene E-Mail-Adresse erklären.


Kontaktformular
Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben sind freiwillig.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Anfragen unserer Kunden und Besucher unserer Webseiten zu beantworten und somit die Kundenzufriedenheit zu erhalten und zu fördern. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.


Anmeldung zu Lascaux Veranstaltungen
Um Ihre Anmeldung zu Lascaux Veranstaltungen bearbeiten zu können, benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Diese Daten erheben und verarbeiten wir nur in dem Umfang, wie es zur Erfüllung der Anmeldung notwendig ist, und halten uns dabei strikt an die Bestimmungen der Datenschutzgesetze und der sonstigen datenschutzrechtlichen Vorschriften. Die Daten werden verschlüsselt übermittelt.
Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte oder eine Verwendung Ihrer Daten, die nicht in Zusammenhang mit der Bearbeitung Ihres Auftrags steht, erfolgt nicht.


Facebook Unternehmensseite
Wir betreiben unter der URL https://www.facebook.com/lascaux.colours eine offizielle Facebook-Seite auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir erheben, speichern oder verarbeiten zu keiner Zeit personenbezogene Daten unserer Nutzer auf dieser Seite. Weiterhin werden keine sonstigen Datenverarbeitungen von uns vorgenommen oder initiiert. Die von Ihnen auf unserer Facebook-Seite eingegebenen Daten wie z.B. Kommentare, Videos oder Bilder, werden von uns zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.


Datenverarbeitung durch Facebook
Facebook setzt sogenannte Webtracking-Methoden auf dieser Seite ein. Bitte seien Sie sich darüber bewusst: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Facebook Ihre Profildaten nutzt, etwa um Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw. auszuwerten. Wir haben keinerlei Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Facebook.
Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter https://de-de.facebook.com/policy.php.


Google Maps
Auf diesen Webseiten nutzen wir Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.
Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Kapitel „Nutzungsdaten“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, für dessen Ausübung Sie sich an Google richten müssen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


Datensicherheit
Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Massnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.


Ihre Rechte
Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:
1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.
5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) erhoben (Datenverarbeitung zur Warung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstösst. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses geltend gemacht werden.


Letzte Aktualisierung: 30.11.2023

zum Herunterladen

Datenschutzerklärung (pdf)